Ohren gespitzt!

Zielgruppe

Jugendliche im Alter zwischen zwölf und achtzehn Jahren, die ihre eigene Stimme durch praktische Übungen und Spaß in der Gruppe besser kennen lernen und spielerisch trainieren möchten. Vorerfahrungen sind nicht notwendig, da dieser praxisorientierte Workshop individuell an die Gruppe angepasst wird.

Pädagogische Ziele

Ob bei Referaten, Gesprächen, einem Radioprojekt oder im Alltag: der bewusste Einsatz der eigenen Stimme ist stets nützlich und kann trainiert werden. Jugendliche lernen in diesem Workshop, sich durch Entspannungs- und Atemtechniken, die richtige Körperhaltung sowie den natürlichen Einsatz ihrer Stimme auf kleine und große „Auftritte“ in der Schule und ihrer Lebenswelt vorzubereiten. Viele junge Menschen sind gehemmt, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren und können dadurch nur einen Teil ihrer Persönlichkeit und ihres Wissens preisgeben. Durch diesen Workshop soll nicht nur der berühmte „Blackout wegen Nervosität“ verhindert, sondern ein generelles Vertrauen in das eigene Erscheinungsbild geweckt und gestärkt werden.

 

Inhalte des Workshops

• Entspannungs- und Atemtechniken aus den Bereichen Schauspiel und Sprecherziehung

• Theoretische Grundlagen der Stimmbildung: Atmung, Stimmsitz, Artikulation

• Praktische Übungen zum Einsatz der natürlichen Sprechstimme, zur deutlichen Artikulation sowie zur flüssigen Aussprache

• Vortragen individuell gewählter Texte, anschließend konstruktives gemeinsames Feedback

Dauer

Die Dauer des Workshops kann individuell an die Gruppe angepasst werden.